Anmeldung

Information zur Untersuchung


InformationAusgangspunkt ist das Gespräch

Vielleicht sind sie das 1. Mal in unserer Praxis oder sie befürchten eine Verschlechterung ihrer Gesundheit. Jede Untersuchung ist für sie als Patient/Patientin mit dem Gefühl verbunden, dass etwas Ungewisses auf sie zukommt.

Wichtig ist es, dass in einem offenen, ruhigen Gespräch zwischen Arzt/Ärztin und Patient/Patientin alle Informationen (Beschwerden, Probleme) aufgenommen werden. Nach Aufbau eines gegenseitigen Vertrauensverhältnisses sollten dann gemeinsame Wege gefunden werden, den Gesundheitszustand zu verbessern (gegebenenfalls eine notwendige Therapie nach Diagnosestellung zu vereinbaren).

Die Zusammenarbeit ist entscheidend!

Wichtig ist, dass sie als Patient alle Fragen, die sie bedrücken, an uns richten und unsere Erklärung verstehen können (gegebenenfalls bitte nachfragen). Nur durch eine aktive Zusammenarbeit ist eine erfolgreiche Behandlung möglich. Dazu benötigen wir auch
wichtige (schon vorhandene) Untersuchungsergebnisse sowie Informationen über bereits verordnete Medikamente.

Untersuchungsablauf

Wir unterscheiden zwischen einer komplette kardiologische Untersuchung und einer gewünschten Zieluntersuchung, wo in der Regel speziell ein Organ untersucht wird, zum Beispiel Beinarterien oder gehirnzuführende Gefäße.

Nach Anmeldung in der Rezeption und Aufnahme Ihrer Personalien findet ein persönliches Gespräch zur Erhebung ihrer Anamnese mit unserem Arzt/unserer Ärztin statt, in welchem die notwendigen Untersuchungen mit ihnen zusammen festgelegt werden (häufig Echokardiographie und Ergometrie).

Nach Beendigung der Untersuchungen erfolgt ein abschließendes Gespräch mit ihrem Arzt/ihrer Ärztin, um das weitere Vorgehen zusammen festzulegen.
Ihr überweisender Arzt (in der Regel der Hausarzt) erhält in jedem Fall kurzfristig einen ausführlichen Bericht.

Wartezeit

Niemand wartete gerne, bis er zur Untersuchung aufgerufen wird,
Vereinbaren Sie bitte rechtzeitig einen Termin, falls Sie diesen nicht einhalten können, ist eine rechtzeitige Absage für unsere Praxisorganisation sehr hilfreich.
Eine vollständige Untersuchung dauert in der Regel 1 ½ bis 2 Stunden.
Um eine entspannte, sorgfältige Untersuchung zu gewährleisten, bringen Sie bitte etwas Zeit mit, da Notfälle Vorrang haben müssen.

Bitte mitbringen

Vorbefunde über bereits bekannte Erkrankungen (insbesondere Arzt- bzw. Krankenhausbriefe, aktuelle Laborwerte sowie einen Plan der zurzeit. eingenommenen Medikamente inklusive Dosis und Zeitpunkt der Einnahme) bringen Sie bitte immer mit.
Genauso wichtig sind der Überweisungsschein und die Chipkarte Ihrer Krankenkasse.

Blutabnahme

Zur Bestimmung von Blutzucker oder Blutfetten möchten wir Sie bitten, immer unsere Praxis nüchtern aufzusuchen.